Startseite

Tag der Festung - Rückblick

Drucken

Am 6. Juni 2010 wurde in Ulm / Neu-Ulm zum ersten Mal der der "Tag der Festung" durchgeführt. Durch die umfangreichen Vorbereitungen für das "MEGA - 10 Jahre Geocaching" im Fort Oberer Eselsberg - Nebenwerk (siehe "Aktuelles"), blieben wir Ihnen bisher eine Rückschau schuldig.

.
Der Erflog beflügelt uns, auch im kommenden Jahr diesen Aktionstag durchzuführen: Bei den rund 105 Führungen, verteilt auf die über 30 Stationen, wurden ca. 3160 Besuchern die Festungswerke gezeigt. Die Wilhelmsburg war, obwohl sie seit 2010 regelmäßig besichtigt werden kann, wieder ein Hauptanziehungspunkt. Allein hier wurden über 500 Besucher gezählt. Zur oben genannten Gesamtzahl kommen noch ca. 200 Partygäste, die bereits am Samstagabend in das kleine Fort Friedrichsau strömten und in den Gewölben bei guter Musik tanzten.
Bewährt hat sich die einheitliche Kennzeichung der Anlauf- und Informationsstellen an den einzelnen Stationen mittels blauer "Festungstag-Fahnen" sowie das Sammeln von Stempeln auf dem Flyer. Je nach Anzahl der besuchten Werke erhielten die Teilnehmer dann ein Geschenk, welches im Fort Albeck oder in der Wilhemlsburg eingelöst werden konnte. Da nahezu alle Stationen nur mit einem Vereinsmitglied besetzt und sehr beschäftigt waren, stehen uns nicht viele aussagekräftigen Bilder zur Verfügung die wir Ihnen zeigen könnten. Vielleicht haben Sie ja welche für uns!?! Den Filmbericht auf REGIO-TV, der den "Tag der Festung" ankündigte, finden Sie noch hier.