Startseite

Friedenspulvermagazin und Packmittelschuppen bleiben erhalten!

Drucken

Gestern wurde auf einer Informationsveranstaltung in der Aula des Berufsschulzentrums Kuhberg über die geplante Bebauung des Kleingartengebietes zwischen dem Egginger Weg und dem Grimmelfinger Weg informiert.
Dort erfuhren die BesucherInnen auch, dass das unter Denkmalschutz stehende Friedenspulvermagazin und die Packmittelschuppen erhalten bleiben und in die Wohnbebauung integriert werden! Die Nutzung ist, auf Nachfrage eines Besuchers, noch offen. Denkbar wären, so der Leiter der Stadtplanung Herr Jescheck, Sondernutzungen wie etwa für die Quartiersarbeit, einen Jugendtreff oder für eine soziale Einrichtung. Hier

.

müssen, von privaten und öffentlichen Einrichtungen, zu gegebener Zeit erst noch Nutzungsprogramme entwickelt werden.

Wir sind mit der Erhaltung und Einbindung der einmaligen Gebäude in das Neubaugebiet sehr zufrieden und Stolz darauf, dass man hier unsere rechtzeitige Eingabe berücksichtigt hat, und dass das Landesdenkmalamt Tübingen den Erhalt zur Auflage gemacht hat. Die Stadt Ulm hat hier die richtige Entscheidung getroffen! Weitere Informationen zu den Gebäuden finden Sie hier

Auf dem schwaz/weiß-Plan sind die fünf Gebäude mit "D" (=Denkmalschutz) gekennzeichnet.