Startseite

Ziele und Motivation

Drucken

Schon oft wurden uns Fragen, wie etwa „Warum opfert ihr eure Freizeit für die alten Militärbauten?“ oder „Warum lasst ihr die alten Gebäude nicht einfach verkommen – es interessiert sich doch eh niemand dafür!“ oder „Wie kommt man denn zu so einem Hobby?“ gestellt. Das läßt sich in der Tat nicht sofort, aber mit großer Überzeugung beantworten.

Als der Verein 1974 gegründet wurde, war es in der Tat so, dass sich nur sehr wenige für den Zustand oder die Geschichte der Bundesfestung interessierten. Die öffentliche Auseinandersetzung, als es um den Abbruch diverser Bauwerke ging, war der Beginn für das, was wir bis heute erreicht haben.

Die Beweggründe für eine (aktive) Mitgliedschaft sind vielfältig und nicht vom Alter abhängig. Beim einen ist es das Interesse an den geschichtlichen Zusammenhängen oder die Stadtentwicklung, beim anderen die Faszination für die Architektur und der Respekt vor der handwerklichen Leistung der Planer und Handwerker oder die facettenreiche Architektur. Oft ist es aber nur der Wunsch, die „geheimen“ und dunklen Gänge zu erkunden und wo möglich „einen Schatz zu finden“. Viele von uns suchen einen Ausgleich zum Beruf und möchten in ihrer Freizeit eine sinnvolle Arbeit machen, deren Ergebnis nachhaltig ist.

In keinem Fall ist es eine politische Gesinnung, die uns zum Erhalt des Militärdenkmals bewegt!
Die Auswirkungen des Baus der Bundesfestung Ulm sind bis heute nachvollzieh- und erlebbar. Dieses Vermächtnis wollen wir erhalten – weil es in Europa einzigartig ist!

Die begeisterten Besucher, die positiven Berichterstattungen in der Presse und im Fernsehen, die großen Erfolge sowie die tolle Unterstützung der beiden Stadtverwaltungen motiviert uns weiter zu machen.

Unsere Ziele haben wir in unseren drei Säulen zusammengefasst: „Restaurieren, dokumentieren, präsentieren“ - daher sind in unserem Verein alle willkommen, die sich für die Geschichte und den Erhalt der Bundesfestung Ulm interessieren. Wir haben, durch die vielen Bereiche, für jede Begabung das richtige Betätigungsfeld für engagierte Denkmalschützer.

Das gemeinsame Hobby führt auch hier, wie in vielen Vereinen, zu persönlichen Freundschaften. Der jährliche Vereinsausflug und andere Veranstaltungen, bei denen nicht nur über Baustellen und Festungsbauten gesprochen wird, tragen auch zum guten Vereinsklima bei.

Schauen Sie doch einfach vorbei oder werden Sie gleich Mitglied!

Preise und Urkunden

.