Vorankündigung - 3. Int. Biehler-Fort Tagung in Ulm

Weiterlesen ...

03.05.2022

Die Bundesfestung Ulm war und ist für viele nationale und internationale Festungsforscher schon immer eine Reise wert. In der Vergangenheit fanden daher schon mehrfach Tagungen, Exkursionen und Besuche von Fachleuten statt. Nach den bekannten Einschränkungen durch die Pandemie, ist es nun wieder möglich, sich an Ort und Stelle zu treffen und auszutauschen. Daher findet in der Zeit vom 11. – 17. Mai 2022 die „3. Internationale Biehler-Fort Tagung“ statt, die von unserem Verein

Infanteriesützpunkt 58 und Fort Oberer Eselsberg,Nebenwerk - enorme Fortschritte

Weiterlesen ...

16.02.2022

Nun kann, nach technischen Problemen, der erste Bericht in diesem Jahr den Projekten im Infanteriestützpunkt 58 (Neu-Ulm) und dem Fort Oberer Eselsberg-Nebenwerk gewidmet werden.
Diese beiden Anlagen kamen in der Vergangenheit deutlich zu kurz in der Berichterstattung auf unserer Homepage – sowohl unter „Aktuelles“, als auch unter den jeweiligen Menüpunkten.
Nur unsere Vereinsmitglieder und Insider wussten, was sich in den beiden Anlagen „stillschweigend“ getan hat.

Kriegsspital in Neu-Ulm – aufwändige Renovierungen

1.11.2021

Weiterlesen ...Das unter der Bezeichnung Kriegsspital bekannte Bauwerk an der Turm- / Hermann-Köhl-Str., welches von 1850 – 1854 gebaut wurde, wird seit April 2021 sehr umfangreich und (kosten-) aufwändig saniert.
Als im April 2018 bekannt wurde, dass der Eigentümer des Gebäudes den Dachstuhl entfernen wird, um auf das 2-stöckige Gebäude, ähnlich wie zwischen 1894 – 1945, wieder 2 Stockwerke aufsetzen zu wollen, waren wir vom Förderkreis wahrlich nicht erfreut.

Festung im Stadtgebiet – Grünpflege durch die Stadtverwaltung(en)

04.10.2021

Weiterlesen ...Etwas verspätet, aber noch immer aktuell weil sichtbar, möchten wir ihnen ein paar Festungsbauwerke zeigen, die die Stadt Ulm und Neu-Ulm, je nach Zuständigkeit, in diesem Jahr besonders gepflegt haben (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).
Das regelmäßige Entfernen von Schadbewuchs auf und an Festungsgebäuden ist elementar und von besonderer Bedeutung, wenn es um den Bauerhalt geht. Bewuchs, auf den mit Erde bedeckten Gewölbebauten, beschädigen mit ihrem Wurzelwerk das ausgeklügelte und empfindliche Entwässerungssystem. Wenn dann das Regen- und Schmelzwasser nicht mehr in die innenliegenden Entwässerungsschächte abgeleitet wird, werden die umliegenden Gewölbe durchnässt und durch den Frost zerstört.

12. Tag der Festung - zum 2. Mal bundesweit nur virtuell möglich

Weiterlesen ...

6. Juni 2021

Als 2004 in Köln der erste „Tag der Forts“ stattfand, gab es unseren Verein schon 30 Jahre. Seit der Vereinsgründung 1974 ist es uns ein großes Anliegen, interessierten Bürgern*innen die beeindruckenden und einmaligen Festungsanlagen links (Ulm, BW) und rechts der Donau (Neu-Ulm, BY) in Führungen, Vorträgen und Publikationen näher zu bringen. In der inzwischen 47-jährigen Vereinsgeschichte haben wir tausende Führungen mit einer unglaublichen Zahl von Gästen durch verschiedene Festungsanlagen durchgeführt. Vor Corona waren es rund 470 – 520 Touren mit insgesamt 10.500 – 11.500 Besuchern*innen pro Jahr!