b_200_150_16777215_00_images_stories_grafiken_aktuelles_NdoD_u_TdoD_2019_k-Bastion-7_Turmstr_NU_vor_Nachfolgenutzung_05-11-2016_9.JPGEine besondere Ehre wird der Stadt Ulm zuteil: Die zentrale Eröffnung für den bundesweiten Aktionstag findet in Ulm statt:
https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/besucher/eroeffnung/

Das spiegelt sich auch im Gesamtprogramm wieder: Es können heuer enorm viele Objekte in Ulm und Neu-Ulm besichtigt werden.



Wir haben dem Rechnung getragen und öffnen am Sa. 7.9. in der "Nacht des offenen Denkmals" das Festungsmuseum Fort Oberer Kuhberg und illuminieren den Frontgraben.

Am So. 8.9. am "Tag des offenen Denkmals" öffnen wir:

  • Wilhelmsburg mit dem Themenschwerpunkt "Nutzung um jeden Preis? – Nachhaltige Konzepte zum Umgang mit der Bundesfestung"
  • Festungsmuseum Fort Oberer Kuhberg und zeigen die von der Denkmalstiftung geförderten Projekte - hier der Film.
  • Führung durch den Maienwald "Armierungsanlagen der Reichsfestung 1914"
  • Proviantmagazin 1 -> auf Bitte der Brauerei Gold Ochsen (zum ersten Mal geöffnet!)

  • Unseren "Museumsstützpunkt Neu-Ulm" im Kriegspulvermagazin auf dem der Wasserturm steht
  • Bastion 7 neben dem Neu-Ulmer Wasserturm (zum ersten Mal geöffnet! (= siehe Bild)

Die beiden Orte in Neu-Ulm sind sehr interessant, da sich in der offiziellen Veranstaltungsreihe "150 Jahre Stadt Neu-Ulm" kein Programmpunkt mit dem Thema "Entstehung der Stadt Neu-Ulm" widmet. Die beiden genannten Neu-Ulmer Anlagen sind die einzigen, zu denen man im Jubiläumsjahr etwas zu Thema "Entstehung der Stadt, NACH Fertigstellung der Festung" erfährt!

Details zu unseren Veranstaltungsorten finden hier links auf der Homepage unter Termine / Veranstaltungen

Eine Gesamtübersicht für Ulm / Neu-Ulm erhalten Sie hier

ALLE unsere Führungen sind kostenfrei! Wir bitten aber um Spenden, damit wir unsere Vereinsarbeit und laufenden Projekte erfolgreich FORTsetzen können!

 

Stand 5.9.2019