Weiterlesen ...Wie bereits angekündigt, war der diesjährige „Tag des offenen Denkmals“ eine besondere Veranstaltung: Die bundesweite Eröffnung fand in Ulm statt. Aus diesem Grund öffneten wir nicht nur 1 Objekt, wie sonst an diesem Aktionstag, sondern 6 zur gleichen Zeit. Das Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ fand in unserer Station „Wilhelmsburg“ die richtige Kulisse. Mit unserem Zusatzthema "Nutzung um jeden Preis? – Nachhaltige Konzepte zum Umgang mit der Bundesfestung" setzten wir den Focus auf die vergangenen und künftigen Veränderungen im Zusammenhang mit der „Neuentwicklung Wilhelmsburg“ und der kommenden Landesgartenschau 2030. Doch der Reihe nach.

Weiterlesen ...Eine besondere Ehre wird der Stadt Ulm zuteil: Die zentrale Eröffnung für den bundesweiten Aktionstag findet in Ulm statt:
https://www.tag-des-offenen-denkmals.de/besucher/eroeffnung/

Das spiegelt sich auch im Gesamtprogramm wieder: Es können heuer enorm viele Objekte in Ulm und Neu-Ulm besichtigt werden.

Weiterlesen ...Rechtzeitig zum "10. Tag der Festung" steht der detailierte und übersichtlich gestaltete Flyer sowie das Plakat zu Verfügung!

In diesem Jahr beteiligen sich 15 Vereine und städtische Dienststellen sowie 2 Caterer an dem von uns organisierten Aktionstag. An insgesamt 13 Veranstaltungsorten, nein, spannenden Festungsanlagen (!), wird für alt und jung etwas geboten: Führungen, Vorführungen, Präsentationen, Besichtigungen, Kulinarisches, Kinderprogramm, Historisches, Informationen, und und und.

Weiterlesen ...Dem interessierten User wird es sicherlich schon aufgefallen sein, dass es schon (zu) lange keinen Bericht mehr über den aktuellen Stand unseres Mega-Projektes gibt. Hier wollen wir Ihnen einen kleinen Rückblick geben und den aktuellen Stand darstellen.

Unmittelbar nach der kurzen Winterpause wurden die ersten warmen Tage zur Fortführung des Hochbaues genutzt. In den Wintermonaten selbst wurde die elektrische Installation vollendet und diverse Vorbereitungen getroffen, sofern es die Arbeiten im Untergeschoß des Südtrumes des Festungsmuseums zuließen.

Weiterlesen ...

Zu einem ganz besonderen Ereignis wurde jüngst der 1. Vorsitzende Matthias Burger eingeladen – aber der Reihe nach ...

Die im März 1997 vom Ulmer Gemeinderat gegründete „Ulmer Bürgerstiftung“ verleiht seit dem Jahr 2000 auch das „Ulmer Band“ an Bürgerinnen und Bürger für ihr besonderes bürgerschaftliches Engagement. Die Voraussetzung hierfür ist ein überdurchschnittlicher Einsatz für das soziale, kirchliche, kulturelle, religiöse, wirtschaftliche oder gesellschaftliche Leben in der Stadt Ulm.